Der Emsradweg - 8 Tage

Der Emsradweg
Termin:
08.08.2020 - 15.08.2020
Preis:
ab 880 € pro Person

Der Emsradweg

In 7 Etappen vom Teutoburger Wald zur Nordsee


Von der Senne am Rande des Teutoburger Waldes schlängelt sich die Ems bis an die Nordsee. Dabei passiert sie romantische Wälder, ursprüngliche Naturschutzgebiete mit malerische Seen, weite Felder und Weiden, die sich bis zum Horizont ziehen und die saftig grünen Emsauen, die den Fluss auf vielen Kilometern säumen. Der circa 380 Kilometer lange Emsradweg beginnt in Hövelhof am Emsquellen-Infozentrum und führt durch das Münster- und Emsland bis nach Emden in Ostfriesland, wo die Ems in die Nordsee mündet.


1.Tag: Anreise zur Emsquelle - Rheda (47 km)

Nach der bequemen Anreise mit dem Bus schwingen Sie sich bei den Emsquellen in Hövelhof in den Sattel und nehmen die erste Etappe in Angriff. Am noch kleinen Fluss entlang geht es durch das Naturschutzgebiet Steinhorster Becken und weiter über Rietburg mit seinen hübschen Fachwerkhäusern nach Rhede, dem ersten Etappenziel dieser Reise.

2.Tag: Rheda - Telgte (64 km)

Die Tour von Rhede nach Telgte führt über zauberhafte Alleen, schöne Waldstücke und weite Feld- und Wiesenlandschaften an der Ems entlang. Schon in Rheda ist der Radweg von Bäumen gesäumt der aus der Stadt am Bänisch See vorbei führt und sich durch kühle Waldstücke zunächst Richtung Norden und dann Richtung Westen schlängelt. Mehrere kleine Orte, gemütliche Biergärten und Rastplätze laden zum kurzen Stopp ein, ehe Sie kurz nach Warendorf zu den Kottruper Seen gelangen. Hier lohnt sich vor der Weiterfahrt nach Telgte auf jeden Fall das „Zeitregal" zu studieren, welches die Geschichte der Region vom Neandertaler bis heute dargestellt.

3.Tag: Telgte - Emsdetten (47 km)

Kurz hinter Telgte kommen Sie zum ehemaligen Rittergut Haus Langen. Besonders die dazugehörige Wassermühle lockt neben zahlreichen Touristen vor allem Maler an. Anschließend überqueren Sie die Bever und radeln weiter an Seen und kleinen Wäldern vorbei zum Naturschutzgebiet Bockholter Berge. Eine ursprüngliche Landschaft, die von Heide und Wäldern mit knorrigen Bäumen geprägt ist, erwartet Sie, ehe die wunderschönen Emsauen Sie nach Emsdetten geleiten.

4.Tag: Emsdetten - Lingen (58 km)

Auf dem Weg nach Rheine wechseln sich immer wieder kleine Waldstücke mit weiten Feldern, Wiesen und den grünen Emsauen ab. Auch nachdem Sie die Stadt Rheine hinter sich gelassen haben, werden Sie wieder mit pittoresken Ausblicken durch die Natur verwöhnt. Kurz vor Lingen trifft die Ems auf den Dortmund-Ems- Kanal und den Vechte-Kanal, wobei Sie danach dem Dortmund-Ems-Kanal zum Etappenziel in die Stadt folgen.

5.Tag: Lingen - Haren (55 km)

Während dem ersten Teil der heutigen Etappe radeln Sie zwischen dem Dortmund-Ems-Kanal, der sich schnurgerade rechts von Ihnen in Richtung Norden zieht, und der Ems, die sich verspielt zu Ihrer Linken in die gleiche Richtung schlängelt, bis zum Speicherbecken Geeste. Bei gutem Wetter lohnt sich hier auf jeden Fall ein Sprung ins erfrischende Nass. Anschließend geht es wieder abwechslungsreich durch Flora und Fauna nach Haren weiter. Den Abend sollten Sie auf jeden Fall am kleinen malerischen Hafen ausklingen lassen.

6.Tag: Haren - Papenburg (49 km)

Auch wenn Sie kein Reiter oder Pferdenarr sind, wird Sie der Anblick der riesengroßen Herden gleich nach Beginn der heutigen Etappe beeindrucken. Über zahlreiche Schleusen, welche nicht nur wegen der Technik sondern gerade wegen der Schleusencafés zum Verweilen einladen, folgen Sie der Ems stets am Ufer entlang nach Papenburg, wo Sie nach Ihrer Ankunft zu einer interessanten Führung durch die Meyer-Werft eingeladen sind.

7.Tag: Papenburg - Emden (58 km)

Die letzte Radetappe Ihrer Reise führt auf absolut flachen Wegen nach Emden. Auf etwa halber Strecke erreichen Sie Leer. Die charmante Stadt verzaubert mit ihrem Stadthafen, den engen Gassen und gemütlichen Restaurants nicht nur vorbeifahrende Radler. Durch grüne Auen geht es anschließend an der Ems entlang nach Emden.

8.Tag: Rückreise

Mit knapp 380 Radkilometern im Gepäck reisen Sie wieder mit dem Bus bequem nach Hause.

Ihre Unterkünfte:

Die ausgesuchten Hotels und Gasthöfe liegen direkt an der Strecke und bieten mindestens Zimmer mit Dusche und WC. Die angebotenen Abendessen werden entweder in der jeweiligen Unterkunft oder einem nahe der Unterkunft liegendem Lokal eingenommen.

Für Ihre Planung unverbindlich:

Abfahrt in Waibstadt um 06:00 Uhr
Rückfahrt ab Hotel um 09:00 Uhr,
Rückkehr in Waibstadt gegen 20:00 Uhr

• Fahrt im modernen Reisebus
• Brezelfrühstück am Bus
• 7 x Frühstücksbuffet
• 6 x Abendmenü (Ausnahme Emden)
• 7 x Übernachtung in ausgesuchten Hotels und Gasthöfen
• Führung durch die Meyer-Werft
• Radtransport im Radanhänger
• Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
• Kurtaxe

Hotel laut Ausschreibung

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    880 €
  • Im Einzelzimmer
    999 €

Hotel laut Ausschreibung

Sie sind während der gesamten Reise in guten Mittelklasse Hotels untergebracht, mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben. Die Zimmer der Häuser sind alle mit Badezimmer (Badewanne oder Dusche, WC), Telefon, und TV ausgestattet. Eventuell finden Sie unter der Reisebeschreibung weitere Details.

"Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet."

Zur Durchführung dieser Reise sind mindestens 20 Teilnehmer erforderlich, welche spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein müssen.
Es gelten die Stornosätze aus der Spalte D - siehe Reisebedingungen für Pauschalreisen (Button AGB´s) Ziffer 4.2. Rücktritt durch den Kunden

 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK