Hajdúszoboszló - 15 Tage

Termin:
04.11.2018 - 18.11.2018
Preis:
ab 895 € pro Person

Hajdúszoboszló


Kururlaub in Ostungarn



Hajdúszoboszló liegt im nordöstlichen Teil der Tiefebene, 200 km östlich von Budapest und 20 km südwestlich von Debrecen. Drei Landschaften berühren seine Grenzen: im Nordosten liegt Hajdúhát, im Nordwesten der Hortobágy, der „dicsö rónaság" und im Süden der „Nagy-Sárrét", bzw. die Umgebung von Berettyó. Der sich nach Romantik sehnende Reisende kann hier weder das Rauschen des Meeres hören, noch wildromantische Berge sehen. Die Landschaft ist trotzdem nicht eintönig, denn sie wird hier und da von dem verlassenen Flussbett der Theiß belebt. Die Grenze senkt sich in Richtung der berühmten ungarischen Puszta, die kaum mehr als 100-110 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Das Besondere der Landschaft ist neben den guten landwirtschaftlichen Anbauflächen, dem Heilwasser und den Gasfeldern der ausgiebige Sonnenschein. Im Durchschnitt scheint hier die Sonne jährlich über 2 000 Stunden. Hajdúszoboszló ist dadurch eines der sonnigsten Gebiete Ungarns! Der Wind kommt meistens von Osten. Das gute Mikroklima um das Bad beeinflusst die Genesung durch seinen mit Jod und Salz vermischten Feuchtigkeitsgehalt. Die Besucher können sicher sein, gutes Wetter zu haben, denn im Winter gibt es höchstens 30-35 Tage mit einer Durchschnittstemperatur von 0 Grad, Demgegenüber dauert der Sommer 80-85 Tage, wo man im Durchschnitt mit 25 Grad rechnen kann. Die Stadt wird von dem Kösely-Bach durchschnitten, welcher sich mit dem Pece-Bächlein und dem Kadarcs-Bächlein, der die Grenzen der Stadt berührt, vereinigt, um in den Fluss Hortobágy zu fließen. Hier finden sich die Überreste des verlassenen Ur-Theißbeckens. Der Ostkanal verläuft an der Nord-Süd-Seite der Stadt. Der zwölf bis vierzehn Kilometer lange Abschnitt dient nicht nur der Bewässerung, sondern es ist auch ein beliebtes Erholungsgebiet für diejenigen, die es lieben, in natürlicher Umgebung zu angeln und zu schwimmen. Das ehemalige Heiducken-Städtchen gehört heute zu den bekanntesten Heilbädern Ostungarns. Nachdem man im Jahre 1925 bei Bohrungen auf 73°C warme Heilwasser gestoßen war, verwandelte sich die verschlafene Kleinstadt innerhalb weniger Jahre in einen vielbesuchten Kurort. Mit dem natrium-, jod-, brom- und bitumenhaltigen Wasser werden rheumatische Beschwerden, Bandscheibenschäden, Verschleißerscheinungen, Sehnen- und Muskelentzündungen, sowie degenerative Leiden behandelt. Bei Magenbeschwerden kann das Wasser sogar als Trinkkur verwendet werden.
Ihre Unterkunft:
1998 wurde das Kurhotel Béké neu renoviert und im März 2010, nach weiteren Bautätigkeiten, als ****-Hotel wiedereröffnet.
Alle Zimmer sind jetzt mit Dusche, WC und Balkon ausgestattet, bieten Satelliten-TV, Telefon, Minibar, Radio und Klima-Anlage. Im Erdgeschoss des Hotels befindet sich der große Speisesaal für die Reisegruppen sowie für den individuellen Gast. Die an das Hotel angeschlossene eigene Kurabteilung ist bequem aus jeder Etage des Hotels mit dem Lift zu erreichen. Sie können also in Badebekleidung direkt von Ihrem Zimmer in die Kurabteilung gelangen, ohne dass Sie das Haus verlassen müssen. Die Kurabteilung wird um 6.00 Uhr geöffnet. Um 7.00 Uhr ist Gruppengymnastik, es gibt 2 Sitzbecken innen und 1 großes Sitzbecken außen mit verschiedenen Wassertemperaturen, sowie ein Schwimmbecken innen und ein Schwimmbecken außen. Sauna, und verschiedene Behandlungsräume, Arzt und Zahnarzt sind im Hotel. Heilbehandlungen - es werden Massagen, Unterwassermassagen, Heilgymnastik, Schlammpackungen, Gewichtsbäder, Inhalationen, Ultrakurz- und Mikrowellenbehandlungen sowie Akupunktur angeboten.

Anreise:
Sie reisen am frühen Morgen in Richtung Osten. Über Heilbronn, Nürnberg und Regensburg erreichen Sie noch am Vormittag die österreichische Grenze. Hier reisen Sie weiter auf der Autobahn an Linz und Wien vorbei nach Ungarn. Györ, Tatabanya und Budapest liegen noch auf dem Weg nach Hajdúszoboszló, das Sie am Abend erreichen. Während der Fahrt werden Sie aus der Bordküche mit kleinen Snacks, warmen und kalten Getränken, sowie mit Kaffee und Kuchen verpflegt.

Rückreise:
so früh wie möglich verlassen Sie Ihre gastlichen Häuser in Hajdúszoboszló und reisen wieder quer durch Ungarn, Österreich und Bayern nach Hause.

Aufenthalt:
nutzen Sie die zahlreichen Angebote, die Ihnen die Kurhotels bieten. Die Angestellten in den Hotels sowie in den Kurabteilungen werden mit Sicherheit ihr Bestes geben, damit Sie eine erholsame und heilbringende Kur verbringen können. Ausflüge in die nähere Umgebung sowie Folkloreprogramme können Sie im Reisebüro vor Ort buchen.

Programme:
Folklore- und Operettenabend, Stadt- und Theaterbesichtigung in Debrecen, Programme in Hortobágy (Kutschenfahrt, Pferdeshow), Ausflug nach Tokaj, Stadtbesichtigung in Eger, Tubagehöft (Kennenlernen der Lebensweise, der Speisen und der Volksmusik der Bauern.)

• Fahrt im modernen Reisebus
• Brezelfrühstück am Bus
• All-Inclusive-Bordverpflegung während An- und Rückreise (inkl. Getränke)
• 14 x Frühstücksbuffet
• 14 x Abendmenü
• 14 x Übernachtung im ****Hotel Béke
• Kostenlose Nutzung des hoteleigenen Badekomplexes mit Kurbad und Saunen
• Bademantelnutzung während des Aufenthalts
• Kurtaxe

Zubuchbare Kuranwendungen im Hotel Beke zum Gfrerer-Vorzugspreis
Kurpaket mit 10 Behandlungen 125,- €
Kurpaket mit 15 Behandlungen 160,- €
Kurpaket mit 20 Behandlungen 185,- €
Kurpaket mit 30 Behandlungen 245,- €

Preise gelten pro Person !

Kurhotel Béke

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    895 €
  • Doppelzimmer zur Einzelbelegung
    895 €

Kurhotel Béke

Kurhotel BékeKurhotel Béke

Hotel Béke
1998 wurde dieses Kurhotel neu renoviert und wurde im März 2010 nach weiteren Bautätigkeiten als ****-Hotel wiedereröffnet.
Alle Zimmer sind dann mit Dusche, WC und Balkon ausgestattet, bieten Satelliten-TV, Telefon, Minibar, Radio und Klima-Anlage. Im Erdgeschoss des Hotels befindet sich der große Speisesaal für die Reisegruppen sowie für den individuellen Gast.
Die an das Hotel angeschlossene eigene Kurabteilung ist bequem aus jeder Etage des Hotels mit dem Lift zu erreichen. Sie können also in Badebekleidung direkt von Ihrem Zimmer in die Kurabteilung gelangen, ohne dass Sie das Haus verlassen müssen.

Die Kurabteilung wird um 6.00 Uhr geöffnet. Um 7.00 Uhr ist Gruppengymnastik, es gibt 2 Sitzbecken innen und 1 großes Sitzbecken außen mit verschiedenen Wassertemperaturen, sowie ein Schwimmbecken innen und ein Schwimmbecken außen. Sauna, und verschiedenen Behandlungsräume, Arzt und Zahnarzt sind im Hotel.

Heilbehandlungen - es werden Massagen, Unterwassermassagen, Heilgymnastik, Schlammpackungen, Gewichtsbäder, Inhalationen, Ultrakurz- und Mikrowellenbehandlungen und Akupunktur angeboten.

 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK