Oberlausitz - 4 Tage

Oberlausitz
Termin:
18.07.2019 - 21.07.2019
Preis:
ab 379 € pro Person

Oberlausitz

Urlaub bei den Sorben im Dreiländereck Deutschland, Tschechien, Polen



Hier am Anfang Deutschlands, von der Europastadt Görlitz bis vor die Tore der sächsischen Landeshauptstadt Dresden und vom Naturpark Zittauer Gebirge bis in das junge Lausitzer Seenland, liegt die Oberlausitz. Diese Region steht für faszinierende Landschaften, sanfte Höhenzüge, bizarre Felsformationen, die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas, mittelalterlich-romantische Städte sowie international herausragende Parks und Gärten. Einzigartig ist die Gastlichkeit der Oberlausitz, die im Dreiländereck zu Polen und Tschechien für europäische Geschichte und gelebte deutsch-sorbische Zweisprachigkeit steht.

1.Tag: Anreise und Stadtführung Bautzen

Nürnberg, Hof, Chemnitz und Dresden liegen an der Route in die Oberlausitz. Bautzen, die Stadt der Türme, bietet dem Betrachter eines der schönsten und charaktervollsten deutschen Städtebilder. Neben der Ortenburg erheben sich kraftvoll mittelalterliche Türme und Basteien auf einem Felsplateau, um das sich in einem Tal die Spree windet. Viele der farbenprächtigen Häuser der Altstadt sind reich mit barocken Verzierungen geschmückt. Romantische Gassen und versteckte Winkel laden zu Spaziergängen ein. Ihr Reiseleiter wird Ihnen die Stadt zeigen und Ihnen die Geschichte und das einzigartige Flair dieser über 1000 Jahre alten Stadt näher bringen.

2.Tag: Görlitz und Zittauer Gebirge
Über 3500 unter Denkmalschutz stehende Gebäude aus fast allen Stilepochen lernen Sie mit Ihrer Reiseleitung in Görlitz, der östlichsten Stadt Deutschlands, kennen. Zumindest ein Teil davon säumt Ihrem Weg während der kleinen Stadtrundfahrt mit anschließendem Stadtrundgang durch die historische Altstadt. Nach der freibleibenden Mittagspause geht es an der Neiße entlang nach Zittau, der Stadt im Dreiländereck, die im Mittelalter den Beinamen „Die Reiche" trug. Vom Bahnhof starten Sie mit der Schmalspurbahn nach Oybin, dem wohl bekanntesten Kurort im Zittauer Gebirge. Nach einem kleinen Rundgang folgt die Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge und die Rückfahrt über das Oberlausitzer Bergland. Am Abend sind Sie in der Altstadt von Bautzen zu einem sorbischen Hochzeitsessen eingeladen.

3.Tag: Sorben und Fürst Pückler
Ihr Ausflug startet zunächst mit dem Besuch im Fürst Pückler Park in Bad Muskau. Mal ehrlich: bei Fürst Pückler denken Sie doch sofort an Eis und nicht an einen herrlich angelegten Park nach englischem Vorbild in dem Sie mit Ihrem Reiseleiter einen kurzen Spaziergang unternehmen werden. Nach der Mittagspause durchqueren Sie die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und gelangen somit über den Wallfahrtsort Rosenthal zum einmaligen Friedhof in Ralbitz. Im Anschluss an dessen Besichtigung setzen Sie den Ausflug durch den sorbisch-katholischen Teil der Lausitz fort und besuchen die Zisterzienserinnen-Abtei Kloster Mariastern. Seit 1248 leben die Schwestern hier nach den Regeln des Heiligen Benedikt. Die mittelalterliche Kirche, sowie die barocke Außenanlage zeugen von der lebendigen Geschichte des Ortes. Rundgang und Rückfahrt nach Bautzen.

4.Tag: Rückreise via Plauen
Plauen, bekannt als Stadt der Spitze, ist die größte und bedeutendste Stadt des Vogtlands. Sie liegt eingebettet im Tal der Weißen Elster und der malerisch, saftig grünen Kuppen- und Hügellandschaft im Südwesten des Freistaates Sachsen. Während der freibleibenden Pause können Sie gemütlich durch die historische Altstadt bummeln und ein Mittagessen genießen.

Ihre Unterkunft:
Das ****-Best-Western plus Hotel Bautzen liegt direkt gegenüber der Altstadt am Beginn der Fußgängerzone mit zahlreichen Einkaufmöglichkeiten. Die Zimmer sind dem Standard entsprechend komfortabel mit Bad, Dusche, WC, Fön, TV, Safe, Minibar und Telefon ausgestattet.

Für Ihre Planung:
Abreise in Waibstadt um 06:00 Uhr,
Rückreise ab Bautzen um 09:00 Uhr, Aufenthalt in Plauen mind. 3 Stunden,
Rückkehr in Waibstadt gg. 19:00 Uhr

• Fahrt im modernen Reisebus
• Brezelfrühstück am Bus
• 3 x Frühstücksbuffet
• 2 x Abendmenü im Hotel
• 1 x Moderiertes sorbisches Hochzeitsessen im „Wjelbik“ in Bautzen
• 3 x Übernachtung im ****-Best- Western plus Hotel in Bautzen
• Stadtführung in Bautzen
• Ausflug „Sorben und Fürst Pückler“ mit Reiseleitung
• Ausflug „Görlitz und Zittauer Gebirge“ mit Reiseleitung und Fahrt mit der Schmalspurbahn von Zittau nach Oybin

Hotel mit 4 Sternen

  • Pro Person im Doppelzimmer
    379 €
  • Im Einzelzimmer
    433 €

"Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet."

Zur Durchführung dieser Reise sind mindestens 20 Teilnehmer erforderlich, welche spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein müssen.
Es gelten die Stornosätze aus der Spalte D - siehe Reisebedingungen für Pauschalreisen (Button AGB´s) Ziffer 4.2. Rücktritt durch den Kunden

 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK