Provence und Camargue - 8 Tage

Provence und Camargue
Termin:
01.09.2019 - 08.09.2019
Preis:
ab 1295 € pro Person

Provence und Camargue

Provenzalische Impressionen - Eine Reise wie gemalt


Es gibt wenige Landstriche, die wie die Provence zum Wohlsein, dem französischen „bien-être", einladen und gleichzeitig eine große Fülle an Sehens- und Wissenswertem für den Besucher bereithalten. Landschaft, Kunst und Geschichte sind in der Provence eine harmonische Verbindung eingegangen. Die Baukunst der Römer erhält in dem südländischen Flair der Städte ihren lebendigen Rahmen. Romanische Kirchen finden sich in stillen Tälern neben blühenden avendelfeldern und trutzige Felsdörfer überragen die südliche Landschaft.

1.Tag: Anreise nach Orange

Über Freiburg und Lyon erreichen Sie am Abend Ihr Hotel in Orange.

2.Tag: Orange - Nîmes - Pont du Gard
Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Bummel durch die malerische Altstadt von Orange mit seinem gut erhaltenen römischen Theater. Anschließend besuchen Sie mit Nîmes das „kleine Rom Frankreichs". Beim Stadtbummel kommen Sie an den beeindruckenden Verwaltungsgebäuden sowie dem Amphitheater und der Maison Carrée vorbei. Weitere Besichtigungspunkte sind der Tour Magne und das Castellum, das das einst vom Pont du Gard kommende Wasser über die Stadt verteilte. Was liegt da also näher, zum Abschluss des Tages noch die Pont du Gard zu besuchen.

3.Tag: Naturpark Lubéron - Gordes - Roussillon
Durch den Naturpark Lubéron fahren Sie zu einem Lavendelbauern und besichtigen dessen privates Museum. Das förmlich auf eine Hügelkuppe aufgesetzte Dorf Gordes, einst Hochburg des Handwerks und heute Anziehungspunkt vieler Künstler, ist das zweite Ziel des Ausfluges. Der Spaziergang mit Ihrem Reiseleiter durch den Ort wird Sie begeistern, ehe Sie nach Roussillon weiterfahren. Hier erwarten Sie bizarr geformte Ockerfelsen und ein malerischer Ort, den es zu erkunden gilt. Rückfahrt zum Hotel mit Weinprobe und kurzer Besichtigung der römischen Steinbogenbrücke Pont Julien.

4.Tag: Avignon - Baux de Provence
Noch am Vormittag erreichen Sie Avignon mit seinem gewaltigen Papstpalast. Bei der geführten Stadtbesichtigung kommen Sie auch an der oft besungenen „Brücke von Avignon" und der Kathedrale Notre Dame vorbei. Nach der freibleibenden Mittagspause reisen Sie zum Felsendorf Les Bauxde- Provence weiter, einem der bizarrsten Orte der Provence. Weiterfahrt durch Olivenhaine über Maussane nach Arles.

5.Tag: Arles - Saintes-Maries-de-la-Mer
Nur wenige provenzalische Städte vereinen die vielen Facetten der Region auf so gelungene Weise wie Arles, mit seinem antiken Theater, seinen Konstantin- Thermen und der Kirche Saint-Trophime. Im Anschluss an die Stadtbesichtigung reisen Sie in das wohl bekannteste Dorf der Camargue, den hübsch am Meer gelegenen Zigeunerwallfahrtsort Saintes- Maries-de-la-Mer. Lassen Sie sich mit regionalen Spezialitäten beim Mittagessen verwöhnen, ehe Sie mit dem Stierzüchter auf dessen Landgut eine Leiterwagenfahrt unternehmen. Danach durchqueren Sie die Camargue, eine unendlich scheinende Wildnis mit rosa Flamingos, weißen Pferden und schwarzen Stieren.

6.Tag: Marseille - Cassis
Marseille, die älteste Stadt Frankreichs, beeindruckt seine Gäste u. a. mit der Kathedrale Notre- Dame-de-la-Garde, dem Alten Hafen sowie dem vorgelagerten Château d'If. Am Nachmittag besuchen Sie Cassis, eine malerische Hafenstadt von der Ihre beeindruckende Bootsfahrt durch die Kreidefjorde startet.

7.Tag: Arles - Route Napoleon - Grenoble Ein kurzer Besuch auf dem Wochenmarkt in Arles lohnt immer, ehe Sie nach Aix-en-Provence aufbrechen. In der Stadt der tausend Brunnen wartet bereits Ihr Reiseleiter darauf Ihnen die prachtvolle Architektur zu zeigen, bevor Sie die Provence verlassen und ab Sisteron auf der geschichtsträchtigen Route Napoleon über Gap nach Grenoble reisen.

8.Tag: Rückreise
Rückreise durch die Schweiz am Genfer See entlang über Basel, Freiburg und Karlsruhe.

Ihre Unterkünfte:
Sie übernachten während dieser Reise jeweils 3 Nächte im Mercure-Hotel in Orange und im Plaza-Hotel in Arles, sowie eine Nacht im Mercure-Hotel President in Grenoble. Die Zimmer dieser ****-Häuser sind mit Badezimmer (Wanne oder Dusche, WC, Fön), TV, Telefon und WLAN ausgestattet.



Für Ihre Planung: Abreise in Waibstadt um 06:00 Uhr, Rückreise ab Grenoble um 09:00 Uhr Ankunft in Waibstadt gegen 19:00 Uhr

• Fahrt im modernen Reisebus
• Brezelfrühstück am Bus
• 7 x Frühstücksbuffet
• 7 x 3-Gang-Abendessen im Hotel oder nahegelegenen Restaurants
• 7 x Übernachtung in ****-Hotels in Orange(3), Arles(3) und Grenoble(1)
• Örtliche Reisebegleitung vom 02.09. morgens bis 06.09. abends
• Eintrittsgelder für Antikes Theater (Orange); Pont du Gard; Amphitheater, Maison Carré und Tour Magne (Nîmes); Ockerfelsen (Roussillon); Papstpalast und Brücke (Avignon); Les Baux de Provence; Antikes Theater (Arles)
• Weinprobe
• Führung und Mittagessen beim Stierzüchter
• Bootsfahrt Calanques (Fahrt Navette-Cassis)
• Stadtführungen in Orange, Nîmes, Roussillon, Avignon, Les Baux-de-Provence, Arles, Marseilles und Aix-en-Provence
• Aufenthaltssteuern / Kurtaxe

Hotel mit 4 Sternen

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1295 €
  • Im Einzelzimmer
    1594 €

"Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet."

Zur Durchführung dieser Reise sind mindestens 20 Teilnehmer erforderlich, welche spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein müssen.
Es gelten die Stornosätze aus der Spalte D - siehe Reisebedingungen für Pauschalreisen (Button AGB´s) Ziffer 4.2. Rücktritt durch den Kunden

 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK